Verbandsgruppe 21 - Hamburg

Verbandsgruppe 21 - Hamburg e. V.

Landesverband des Deutschen Skatverbandes e. V.

Startseite

Vereine

Liga

Ergebnisse

Termine

Präsidium

Statuten

Newsarchiv
Schiedsrichter
Skatrundschau

LV 02

DSKV

ISPA


 

Alle Kommentare sind Sinnbild und Darstellung von Ereignissen innerhalb des Landesverbandes. Sofern nicht anders gekennzeichnet sind sie von Stefan Thielecke geschrieben, welcher in den Beiträgen auch gerne seine persönliche Meinung wiedergibt.

12.09.16

5. Ligaspieltag 10.09.2016

Aus unserer Betrachtung ein eher schlechtes Gesamtergebnis. Glückwunsch an Hansa Hamburg 3! Ein kleiner Überblick über die erzielten Endstände aus VG-Sicht im DSKV-Ligenbereich:

1. Bundesliga (20 Mannschaften)
14. SIG Buben Elmenhorst / Klassenerhalt
20. Elbe Asse / Abstieg in die 2. Bundesliga

2. Bundesliga Nord
2. Hansa Hamburg 1 / Klassenerhalt
7. Hansa Hamburg 2 / Klassenerhalt

Regionalliga 2
8. TuRa Asse Norderstedt / Klassenerhalt

Regionalliga 3
2. Hansa Hamburg 3 / Aufstieg in die 2. Bundesliga
6. Pico Bello Winsen / Klassenerhalt

8. SIG Buben Elmenhorst 2 / Klassenerhalt

10. Lur up im SV Lurup 2 / Abstieg in die Oberliga

11. SC Reizende Hamburger / Abstieg in die Oberliga

13. Lur up im SV Lurup 1 / Abstieg in di.e Oberliga

Ab der LV - Ebene beschränke ich mich auf die Aufsteiger.

Oberliga West


1. Hansa Hamburg 4 / Aufstieg in die Regionalliga

Verbandsliga Hamburg


1. Captian Grand / Aufstieg in die Oberliga
2. Harten Lena Lütau / Aufstieg in die Oberliga

Bezirksliga Ost


1. Glückliche Buben 1 / Aufstieg in die Verbandsliga
2. Bille Buben Reinbek 1 / Aufstieg in die Verbandsliga

Bezirksliga West


1. Groß Flottbeker Spielvereinigung 1 / Aufstieg in die Verbandsliga
2. HSV - Skat 2 / Aufstieg in die Verbandsliga

10.08.16

11. Deutsche Tandemmeisterschaft 6./7.08.2016

Ein Wettbewerb welcher sich weiterhin mit erfreulicher Beliebtheit rühmen kann. Schließlich steigen hier jedes Jahr die Teilnehmerzahlen, dass ist für Skatverhältnisse sehr ungewöhnlich aber höchst erfreulich!

Was gab es sonst noch? Eine beeindruckend vorgetragene Nationalhymne - von einer Azubine des Maritim Bonn. Über die Ergebnisse gibt es leider nicht viel Erfreuliches. Kein Tandem unserer VG schaffte eine gute Platzierung. Trotzdem hat es wieder Spaß gemacht und immerhin zwei (47./126.) schafften es in die Preisränge. Erwähnenswert ist in jedem Fall auch, dass gleich drei Tandems von unserem LV in den Top 5 landeten (2, 4, 5). Glückwunsch hierzu!

298 Tandems
23.   12.889, ISPA Elbe Asse 3 (Neumann / Kujas)
47.   12.530, SIG Buben Elmenhorst III (Eberwein D. / Wilhelms)
48.   12.526, ISPA Hambuger Skatrebellen (Runde / Kastenholz)
126. 11.509, Skatfreunde im Bramfelder SV (Marquardt / Vlasics)
152. 11.201, Hummel Hummel V (Werner / Seidler)
153. 11.191, SIG Buben Elmenhorst I (Eberwein R. / Schröder)
162. 11.083, SIG Buben Elmenhorst II (Acker / Barteit)

196. 10.704, Hansa Hamburg V (Meyer / Thielecke)
199. 10.675, Hansa Hamburg VI (Jännert / Ajubi)
212. 10.513, Stichlinge Barsbüttel I (Rieper / Joerdens)
222. 10.351, Hansa Hamburg I (Hesse / Krause)
250.   9.920, SC Wandsetal III (Thoms / Niemeier)

Für nähere Informationen und Gesamtergebnisse, bitte die Seiten vom Deutschen Skatverband aufsuchen.

5.07.16

LV Mannschaftsmeisterschaften 3.07.2016

Doppelter Grund zur Freude für Lur up im SV Lurup! Die Damen (Verstraaten, Albers, Berg, Christ) wurden mit einem Vorsprung von 59 Punkten LV-Meister. Herzlichen Glückwunsch! Auch die Herren fahren als 2. der Konkurrenz mit nach Magdeburg.

Zum nun mehr dritten Mal in Folge stellt Hamburg den Mannschaftsmeister der Herren! Herzlichen Glückwunsch an die Elbe Asse (Lang, Pollmann, Neumann, Schilling, Kujas)! In diesem Jahr gelang es sogar das komplette Treppchen zu füllen. Den dritten Rang belegte Hansa Hamburg, der Meister der beiden Vorjahre.

Damen / 10 Mannschaften / 4 Qualifikationsplätze
1.   15.442, Lur up im LV Lurup
3.   14.715, Spielgemeinschaft Elmenhorst/Wandsetal

Herren / 52 Mannschaften / 13 Qualifikationsplätze
1.   17.786, Elbe Asse
2.   17.171, Lur up im LV Lurup
3.   16.647, Hansa Hamburg I
11. 15.400, Hansa Hamburg II
13. 15.333, Hummel Hummel

Allen qualifizierten Mannschaften viel Erfolg bei der Deutschen Endrunde in Magdeburg!

Für nähere Informationen und Gesamtergebnisse, bitte die Seiten vom Landesverband aufsuchen.

13.06.16

LV Vorständeturnier 12.06.2016

48 Teilnehmer / 10 Qualifikationsplätze
1. 4.135, Daniel Schäfer (Hansa Hamburg)
3. 3.635, Sigrid Wöhl (SIG Buben Elmenhorst)
8. 3.376, Gerd Wolter (Lur up im SV Lurup)

Herzlichen Glückwunsch vor allem unserem VG-Präsidenten für den nächsten Titel! Auch Sigrid und Gerd viel Erfolg bei der Endrunde in Dresden!

Für nähere Informationen und Gesamtergebnisse, bitte die Seiten vom Landesverband aufsuchen.

30.05.16

LV Tandemmeisterschaft 29.05.2016

118 Tandem's / 36 Qualifikationsplätze
1. 7.353, Had'n Lena Meldorf
2. 7.266, SIG Buben Elmenhorst 2 (Barteit / Acker)
8. 6.783, ISPA Elbe Asse 3 (Neumann / Kujas)
9. 6.701, Bramfelder SV 2 (Marquardt / Vlasics)
10. 6.620, Hansa Hamburg 1 (Krause / Hesse)
11. 6.613, Hummel Hummel 5 (Seidler / Werner)
16. 6.330, SIG Buben Elmenhorst 1 (Schröder H. / Eberwein R.) 
17. 6.319, Hansa Hamburg 6 (Meyer / Thielecke)
24. 6.157, SC Wandsetal 3 (Niemeier / Thoms)
26. 6.109, ISPA Hambuger Skatrebellen (Runde / Kastenholz)
29. 5.995, SIG Buben Elmenhorst 3 (Schröder L. / Eberwein D.)
34. 5.845, Hansa Hamburg 5 (Jännert / Ajubi)

Allen Qualifizierten viel Erfolg bei der Deutschen Endrunde in Bonn!

Für nähere Informationen und Gesamtergebnisse, bitte die Seiten vom Landesverband aufsuchen.

27.05.16

Deutsche Einzelmeisterschaft 21./22.05.2016

Damen (67 Teilnehmerinnen)
17. 7.947, Claudia Oncken (Wandsbeker Zocker)
25. 7.591, Michaela Thoms (SC Wandsetal)
47. 6.874, Gunda von Hacht (SC Wandsetal)
56. 6.679, Melanie Meyer (Hansa Hamburg)

Senioren (104 Teilnehmer)
32. 6.610, Klaus Kahl (SC Bubenstolz)
97. 4.867, Herbert Schröder (SIG Buben Elmenhorst)

Herren (264 Teilnehmer)
68. 8.098, Stephan Mikonauschke (Lur up im SV Lurup)
120. 7.586, Jörg Schilling (Billstedter Lausbuben)
148. 7.230, Fabian Wolf (Hansa Hamburg)
160. 7.091, Daniel Schäfer (Hansa Hamburg)
188. 6.861, Christian Tolasch (SC Lohbrügge)
194. 6.739, Jens Rüdiger (Hansa Hamburg)
216. 6.463, Dirk Hesse (Hansa Hamburg)

Bei den Junioren (42 Teilnehmer) gab es leider keine Beteiligung unserer VG!

26.05.16

Deutsche Schülermeisterin 2016: Lara Schäfer

Das Pfingstwochenende ist mittlerweile schon traditionell für unseren Nachwuchs geblockt. Aus diesem Grund machten sich am 13. Mai insgesamt 4 Kinder und 2 Betreuer auf dem Weg zur 25. Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft in Schierke (Harz). Die durch die Feiertage erwartete zähe Anreise blieb uns zum Glück erspart und so konnten wir gegen 21 Uhr unsere Zimmer in der Jugendherberge beziehen. Für die Kids war jetzt Freizeit angesagt, auf die Erwachsenen wartete noch eine Betreuerbesprechung.

Samstag ging es dann aber an die Karten, drei Serien standen für die Bambinis, Schüler und Jugendlichen auf dem Programm. Der Samstagnachmittag  hielt dann aber noch eine Überraschung parat. Der Besuch der Sommerrodelbahn begeisterte nicht nur die Kleinen, sondern auch den einen oder anderen Betreuer. :-)

Am Sonntagvormittag wurde dann die letzte Serie im Einzel bei den Schülern und bei der Jugend gespielt. Unsere älteste Teilnehmerin sicherte sich dabei den Titel der Deutschen Schülermeisterin:

Herzlichen Glückwunsch Lara!

Caroline Schäfer rundete das super Ergebnis im Einzel noch ab. Sie landete in der Gesamtwertung auf Platz 5 und wurde so Deutsche Vizeschülermeisterin 2016.

Die Serien 5 und 6 waren am Sonntag für den Mannschaftswettbewerb vorgesehen und auch hier war die VG 21-Hamburg erfolgreich. Zusammen mit Janne Marie Müller und Josephine Franikowska konnten Lara und Caroline den 2. Platz in der Mannschaftswertung der Schüler belegen. Herzlichen Glückwunsch!

Und auch unsere ganz Kleinen konnten sich beim Kartenspielen behaupten, Darius Grewe belegte den 41. Platz und Kolja Grewe den 50. Platz bei den Bambinis.

Anfang Dezember findet das nächste große Jugendturnier quasi vor unserer Haustür statt. Die VG Lübeck ladet zur Norddeutschen Schüler- und Jugendmeisterschaft nach Ratzeburg. Um den Kindern auch hier wieder ein schönes Wochenende zu ermöglichen, benötigen wir noch etwas Unterstützung (z.B. Sachpreise für die Siegerehrung). Wendet euch gerne an den Jugendleiter der VG 21.

Und ein riesen Dankeschön an Frank Seidler! Ohne seine Unterstützung hätten wir das Wochenende nicht in dieser Form gestalten können.

Euer Jugendleiter

12.04.16

LV Einzelmeisterschaft 9./10.04.2016

Damen (52 Teilnehmerinnen / 9 Qualifikationsplätze)
1. 7.956, Michaela Thoms (SC Wandsetal)
4. 7.698, Claudia Oncken (Wandsbeker Zocker)
8. 7.391, Melanie Meyer (Hansa Hamburg)
9. 7.374, Gunda von Hacht (SC Wandsetal)

Damit stellt unsere VG erneut die LV-Meisterin. Herzlichen Glückwunsch Michaela!

Senioren (56 Teilnehmer / 10 Qualifikationsplätze)
1. 7.242, Dietmar Nagorny (1. SC St. Annen)
4. 6.708, Jürgen Bonnhoff (TURA Asse Norderstedt)
10. 6.157, Herbert Schröder (SIG Buben Elmenhorst)

Herren (120 Teilnehmer / 29 Qualifikationsplätze)
1. 8.577, Bernd Völtzke (1. SC St. Annen)
6. 7.932, Stephan Mikonauschke (Lur up im SV Lurup)
8. 7.787, Dirk Hesse (Hansa Hamburg)
9. 7.769, Jens Rüdiger (Hansa Hamburg)
21. 7.313, Fabian Wolf (Hansa Hamburg)
22. 7.308, Jörg Schilling (Billstedter Lausbuben)

Allen Qualifizierten viel Erfolg bei der Deutschen Endrunde!

Für nähere Informationen und Gesamtergebnisse, bitte die Seiten vom Landesverband aufsuchen.

28.03.16

35 Jahre Deutscher Damenpokal?!

Nein, damit ist nicht der Wettbewerb und sein Dasein gemeint. Vielmehr eine Teilnehmerin, die bereits 35 mal an diesem Traditionsturnier teilgenommen hat.

Allseits bekannt ist sie in unserem Landesverband:

Angelika Christ (Lur up im SV Lurup).

Ich darf das so schreiben. Schließlich bin ich ihr Bodyguard. Diesen Titel erwarb ich mal, als ich vor min. 10 Jahren mit vielen anderen "Verrückten" in einem ICE in Richtung Süddeutschland aufbrach. Zu einem Quambusch-Turnier. Sie befand sich abseits von uns anderen Hamburger-Skatspielern, am anderen Ende des Zuges, und suchte uns. Ich kam zur Hilfe und trug ihren Koffer. Selbstverständlich finde ich und nichts besonderes. Heute geht es allerdings tatsächlich nur um sie. So lange sie nämlich schon an diesem Wettbewerb schon teilnimmt, so lange und noch länger ist sie auch schon insgesamt dabei. Herausragend.

Glückwunsch Angelika - mal schauen ob Du mitliest.

13.03.16

VG Tandemmeisterschaft - 12.03.2016

Eine gute Turnierführung von Bernd, Gudrun und Petra und insgesamt überraschend viele Teilnehmer (62 gemeldete Tandem's!) sind erfreulich zu vermelden. Nicht näher umschriebene Randereignisse überstrahlten das leider etwas - mehr Umschreibung verdient dies nicht. Herzliche Glückwünsche an:

Lur up im SV Lurup 2 (Mikonauschke, Schombach)

für den Sieg der VG-Meisterschaft, welcher mit fast 200 Punkten Vorsprung souverän erzielt wurde.

Unter Vorbehalt kommen (vermutlich) 31 Team's eine Runde weiter zur LV-Meisterschaft am 29.05.2016. Allen Qualifizierten viel Erfolg!

Ergebnisse

29.02.16

VG Mannschaftsmeisterschaft - 28.02.2016

In den Vorjahren gewann fast ausnahmslos einer der großen Favoriten diesen Wettbewerb. Auch in diesem Jahr sah es lange so aus, als würde dies eintreffen. Die "Elbe Asse I" waren sofort nach der 1. Serie vorne und bauten den Vorsprung erst sogar deutlich aus. Trotz leichten Verlusten in der 3. Runde lagen sie vor der 4. und entscheidenden Liste immerhin noch 700 Punkte vor dem Zweiten. Dieser schaffte es dann überzeugend dem Favoriten noch ein Bein zu stellen.

Herzlichen Glückwunsch an Hansa Hamburg II zum Sieg bei Mannschaftsmeisterschaft der Verbandsgruppe 21 - Hamburg! Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga habt Ihr damit eindrucksvoll gezeigt, dass mit Euch zu rechnen ist!


Hansa Hamburg II (Nittel, Hesse, Rothkranz, Laude, Krause)

Die weiteren Qualifizierten (13 von 25 Mannschaften) für die LV-Mannschaftsmeisterschaft am 3.07.2016 entnehmt bitte den

Ergebnissen.

Zu diesen kommen dann noch SV Lurup I (Sieger Vorjahr) und Hansa Hamburg I (Sieger LV-Runde Vorjahr).

Änderungen der Mannschaftsaufstellungen sind rechtzeitig dem Spielleiter vom Landesverband mitzuteilen!

15.02.16

VG Einzelmeisterschaft - 13./14.02.2016

Da ich an diesem Wettbewerb nicht teilgenommen habe, kann ich hier nur einen kleinen Eindruck bieten. Am Samstag während der 1. Serie war ich kurz zugegen.

Herzlichen Glückwunsch den VG-Meistern:

Damen: Susanne Rothkranz (Hansa Hamburg),
Herren: Holger Barteit (SIG Buben Elmenhorst) und
Senioren: Günter Medag (Pik As Rahlstedt)!

Allen Qualifizierten für die LV-Runde (Herren 32, Damen 17, Senioren 15) viel Erfolg! Bei den Herren läuft leider noch ein Protest, weshalb die Ergebnisse unter Vorbehalt zu betrachten sind.

Update 24.02.2016: Der Protest ist entschieden und die neuen Ergebnisse sind online!

- Ergebnisse -

31.01.16

Mitgliederversammlung / VG-Vorständeturnier - 31.01.2016

"Das sind ja Verhältnisse wie früher...". Das war eine positive Äußerung von unserem Präsidenten Daniel Schäfer, im Verlauf der Versammlung. Den genauen Wortlaut habe ich nur leicht angepasst. Alle Amtsabstimmungen, egal ob Neuwahlen wie bei Jens Rüdiger als Mitglieder-/Jugendbetreuer, oder Bestätigungen im Amt (Gudrun Elvers - Schriftführerin/2. Vorsitzende, Harald Jablonsky - Kassenwart, Stefan Thielecke - Medienbeauftragter) waren fast einstimmig. Auch die beiden Anträge des Präsidiums, wurden einstimmig durchgewunken.

Wir sind nun also offiziell eine Person mehr im Präsidium. Trotz, nein wegen der rückläufigen Entwicklung im Skat. Wir versuchen dagegen zu steuern. Mit dem geschaffenen, hervorragenden, Werkzeug von Daniel: Die Skatinsel (siehe Logo links) und einigen anderen Dingen. Einfach wird es nicht, aber schaffen können wir es sowieso nur, wenn viele andere mithelfen.

Das anschließende VG-Vorstände-Turnier (35 Teilnehmer) gewann überlegen Lutz Schröder (Elmenhorst). Herzlichen Glückwunsch!

Die weiteren Qualifikationsplätze belegten: 2. Daniel Schäfer (Hansa), 3. Petra Jablonsky (Hummel-Hummel), 4. Heinz Lang (Elbe Asse), 5. Stefan Thielecke (Hansa), 6. Georg Binder (TuRa Asse Norderstedt) und 7. Björn Hacker (Hansa). Da Daniel und Björn durch Ihre Amtsverpflichtungen ohnehin für die kommende Runde qualifiziert sind, kommen die beiden folgenden Ränge ebenfalls weiter. Das waren als 8. Gerd Wolter (SV Lurup) und als 9. Gisela Veddermann (Hummel-Hummel).

-> Ergebnisse <-

15.11.15

Hamburg Pokal - 15.11.2015

Über eigene Eindrücke verfüge ich nicht, aber erfolgreich war es: Die Wiederbelebung des Hamburg Pokals. Über 60 Teilnehmer sprechen jedenfalls, finde ich, eine deutliche Sprache.

Gewonnen hat Torsten Pollmann (Billstedter Laufsbuben), vor unserem VG-Präsidenten Daniel Schäfer (Hansa Hamburg) und Walter Kränkel (Glückliche Buben). Herzliche Glückwünsche! Danke auch für gute Organisation und Durchführung an Björn und Gudrun.

-> Ergebnisse <-

Hoffen wir das der Erfolg auch in den kommenden Jahren wiederholbar ist. Es wäre schön wenn Hamburg damit wieder langfristig ein Turnier zurückerhält.

7.11.15

Hamburger Damenpokal - 1.11.2015

Wie es schon Tradition geworden ist, fand der Hamburger Damenpokal am 01.11.15 wieder im „Zum Bergstedter“ statt. Die Teilnehmerzahl ist mit 28 Damen und 10  Herren stabil geblieben. Alle Herren fanden eine Dame für die Mixed-Wertung.

Dank zahlreicher Kuchenspenden konnte wieder ein schönes Kuchenbüffet aufgebaut werden. Der Erlös in Höhe von 39 Euro erhöhte wie immer die Preisgelder der Damen.

Neben einem besonders schönen Pokal gab es für die ersten drei Damen jeweils eine Medaille. Der Pokal, die Medaillen und auch das Spielmaterial wurden von der VG 21 spediert.

Mit 2839 Punkten konnte sich Uschi Brey den Pokal sichern. Auf Platz 2 kam Christel Wrobel mit 2380 Punkten und Platz 3 ging an Petra Riemenschneider mit 2347 Punkten.

Bei den Herren konnte sich Harald Jablonsky mit 2843 Punkten den Sieg erkämpfen. Platz 2 belegte Michael Dohse mit 2577 Punkten und Platz 3 erreichte Jürgen Sander mit 2183 Punkten.

In der Mixed-Wertung landeten auf Platz 1 Petra und Harald Jablonksy mit 4721 Punkten. Gefolgt von Uschi Brey und Bernd Krzyz mit 4653 Punkten und Sabine Auspurg und Michael Dohse mit 4645 Punkten.

Die Stimmung war wieder sehr gut und somit steht schon heute fest, auch im nächsten Jahr treffen wir uns zum Hamburger Damenpokal mit leckerem Kuchenbüffel im „Zum Bergstedter“!

Es berichtete unsere Damenreferentin Petra!

20.10.15

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft - 17./18.10.2015

Gut geschnürt und verpackt. So würde ich den o. g. Wettbewerb im Nachhinein beschreiben. Das Hotel "Maritim" in Magdeburg - als Spielort eigentlich ideal. Die Bewirtungskosten sind schon etwas gehoben, aber die meisten planen das wohl ein wenn man auf so eine Veranstaltung fährt.

Unsere VG-Teilnehmer landeten leider alle übersichtlich in der 2. Hälfte. 2, 3 Mannschaften waren im Verlauf der Meisterschaft mal kurz vorne dran, aber tauchten dann wieder im Getümmel ab. Genaue Ergebnisse auf den Seiten vom DSkV.


Wettkampfeid

Trotzdem - schön war es. Man verbringt ein Wochenende mit seinem Hobby, unter Freunden und auf sportlicher Wettkampfebene mit, bedingt durch die 2 Vorrunden, meist guten Gegnern. Schlafen gerät da schnell zur Nebensache.

Kurioses am Ende. Unsere Mannschaftsstartnummer: 111. Meine Teilnehmernummer: 1111. Soweit zwar witzig, aber nicht sehr ungewöhnlich. Aber an welchem Tisch habe ich begonnen? Richtig geraten: Auf Tisch 111 - was fehlt noch, ach ja: Platz 1. Da hat entweder jemand richtig viel Spaß gehabt oder der Zufall hat verrückt gespielt. Erheiternd war es in jedem Fall.

15.09.15

5. Ligaspieltag - 12./13.09.2015

Die Ligasaison 2015 ist beendet und die Ereignisse des Wochenendes etwas gesackt. Dramatisch und Hochspannend ging es in der 1. Herrenbundesliga zu. Da meine ich natürlich vor allem einen unserer beiden Vertreter: SIG Buben Elmenhorst. Mit einem unglaublichen Lauf wurden die ersten 5 Listen zu ihren Gunsten entschieden (16:0). Das brachte dann (nach 1:3 und 3:1) vor der letzten und entscheidenden Runde 3 Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Ein 2:2 hätte also die Meisterschaft bedeutet. Leider kam dann ein 0:4 und die Saison endet auf einem trotzdem hervorragenden 3. Rang. Ein spannendes Finale, wenn auch der Ausgang denkbar schlecht lief. Ihr habt alle mitgerissen! Die Elbe Asse hielten mit Platz 14 die Klasse.

Unser einziger Vertreter in der 1. Damenbundesliga, der SC Wandsetal, stieg als Tabellenletzter leider ab. Hier sind wir im kommenden Jahr ohne Vertreter unserer VG.

Hansa Hamburg verpasste als Zweiter der 2. Herrenbundesliga Nord erneut knapp den Aufstieg in die Eliteklasse. Mit 33 Punkten hätte man übrigens jede andere Staffel der 2. Bundesliga überlegen gewonnen... Alles guten Dinge haben - hoffentlich - im kommenden Jahr ein anderes Ende. Lur up im SV Lurup steigt leider in die Regionalliga ab. Aus dieser kommt dafür Hansa Hamburg II, so dass auch im kommenden Jahr 2 Vertreter aus unserer VG dort spielen.

Alle anderen Vertreter in den Regionalligen (Pico Bello Winsen, SIG Buben Elmenhorst II, SC Reizende Hamburger, TuRa Asse Norderstedt und Lur up im SV Lurup II) halten die Klasse.

Die Oberliga West gewann Hansa Hamburg IV und steigt damit auf!

Die Verbandsliga gewann Hummel Hummel 2. Außerdem aufsteigen werden Glashütter Marktasse 1, 61 Geld und Wandsetal 1.


Hummel Hummel 2 (Schreiber, Werner, Seidler, Sonderhoff, Rimmler)

Die Bezirksligen haben 5 Aufsteiger. Meister wurden Nikos Pico Bello Winsen 3 (Bezirksliga Ost) und HSV - Skat 2 (Bezirksliga West). Aufsteigen werden zusätzlich Nikos Pico Bello Winsen 2, Lohbrügge 1 und Langenhorner Skatfreunde 2.


Nikos Pico Bello Winsen 3

Allen Aufsteigern viel Glück in der neuen Herausforderung.

8.09.15

Ein Skatverein wurde 50 - 29.08.2015

Das Skatspieler so ihre eigene Form von Ausdauer haben ist jedem bekannt. Das aber, dem Anlass entsprechend, viele mit Partner zum Festakt erschienen waren und nicht eine Karte in die Hand genommen wurde - sehr ungewöhnlich.

Das Bild, wenn auch von streitbarer grafischer Qualität, verdeutlicht die herausragende Stimmung. Etwas besonderes - wie auch der Anlass!

So ein Vereinsleben ist Werbung für unser nachwuchsarmes Hobby.

Alles Gute nochmal an Hansa Hamburg!

27.07.15

Skat Masters vom 25./26.07.2015

Zugegeben, es gehört hier nicht unbedingt her. Die oben genannte Veranstaltung ist keine Verbandsmeisterschaft.

Aber...
- sie ist mit ihren (für den Skat) hohen Preisgeldern relativ einmalig,
- auch hier gibt es einige Qualifikationsrunden zu überstehen,
-
beachtet wird sie von allen interessierten Skatspielern...

Ich könnte die Auszählung noch erweitern - will aber nicht zu sehr ausholen. Nachdem es unserem aktuellen Präsidenten

Daniel Schäfer

bereits im Vorjahr geglückt war dieses prestigeträchtige Turnier für sich zu entscheiden, ist es ihm in diesem Jahr erneut gelungen! Wahnsinn!

Herzlichen Glückwunsch!

11.07.15

Ruhe in Frieden

Wie ich soeben erfahren habe ist in der Nacht auf Freitag

Lothar Steffens verstorben.

Bekannt in der bundesweiten Skatszene. Nicht nur  weil er so gut spielte (für mich war er lange der beste in Hamburg), sondern weil er immer umsichtig mit unerfahrenen Skatspielern war, stets darauf bedacht ruhig und sachlich zu erklären - wenn es gewünscht war.

Ein großer Verlust. Nicht nur für seinen Verein Elbe Asse oder die VG Hamburg - nein, für alle.

8.06.15

UPDATE LV Mannschaftsmeisterschaft vom 7.06.2015

Titel verteidigt!

Mit einer sehr souveränen Vorstellung hat Hansa Hamburg 1 den Titel des LV-Meisters verteidigt. Fast 1.000 Punkte Vorsprung auf den 2. Rang standen am Ende auf der Liste. Beeindruckende Leistung!

Hansa Hamburg 1
Hansa Hamburg 1 (Meyer, Schäfer, Tavaglione, Wolf, Bohr)

Unter den qualifizierten Mannschaften für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Magdeburg am 17./18.10.2015 haben wir aus unserer VG insgesamt fünf Vertreter, auffällig ist das Hansa Hamburg drei davon stellt. Ein starkes Vereinsergebnis!

Damen (12 Mannschaften / 4 Qualifikationsplätze)

3. Reizende Hamburger | 15.105 Pkt.

Herren (52 Mannschaften / 13 Qualifikationsplätze)

1. Hansa Hamburg 1 | 18.201 Pkt.
4. TuRa Asse Norderstedt | 16.448 Pkt.
5. Hansa Hamburg 4 | 16.438 Pkt.
12. Hansa Hamburg 5 | 16.140 Pkt.

Ob der LV eine Juniorenauswahl ins Rennen schick, ist wohl noch nicht sicher geklärt. Ein Startplatz wäre da - mit Nicki Cramer (Hansa) wohl auch ein Teilnehmer aus unserer VG.

Allen viel Spaß und Erfolg!

Ergebnisse und mehr Bilder auf der LV-Seite

1.06.15

60. Deutsche Einzelmeisterschaften in Ulm 30./31.05.2015

Damen (68 Teilnehmerinnen):

27. Marion Verstraaten (Lur up im SV Lurup) 7.583 Pkt.
29. Birgit Sörensen (TuRa Asse Norderstedt) 7.496 Pkt.
42. Gabi Stahl (SC Wandsetal) 7.012 Pkt.

Junioren (48 Teilnehmer):

24. Nicki Cramer (Hansa Hamburg) 7.605 Pkt.

Herren (264 Teilnehmer):

26. Lutz Schröder (SIG Buben Elmenhorst) 8.825 Pkt.
74. Bassier Ajubi (Hansa Hamburg) 8.074 Pkt.
80. Karsten Schlüter (Elbe Asse Hamburg) 8.009 Pkt.
86. Michael Krause (Hansa Hamburg) 7.922 Pkt.
96. Christoph Petersen (TuRa Asse Norderstedt) 7.854 Pkt.
111. Sascha Lühr (Stichlinge Barsbüttel) 7.727 Pkt.
143. Dennis Rieper (Bergedorf-West) 7.447 Pkt.
201. Thomas Acker (SIG Buben Elmenhorst) 6.758 Pkt.
234. Niels Dwinger (Reizende Hamburger) 6.230 Pkt.
247. Jürgen Sander (Hummel-Hummel) 5.750 Pkt.
256. Gerd Wolter (Lur up im SV Lurup) 5.388 Pkt.

Bei den Senioren (104 Teilnehmer) gab es keinen Vertreter aus unserer VG.

27.05.15

Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaften 23.-25.05.2015

Das Nachwuchsereignis in jedem Jahr. Für den ganzen Skatsport von besonderer Bedeutung - besonders auch für uns, da wir uns in der Ausrichtung vor allem dem Nachwuchs verschrieben haben.

Mit den Geschwistern Caroline und Lara Schäfer (Hansa Hamburg) hatten wir zwei bereits taktisch geprägte Nachwuchshoffnungen am Start. Immerhin haben sie den Skat nicht nur im Blut, sondern werden auch entsprechend gefördert. Eine vordere Platzierung im Einzel gab es noch nicht, dafür einen hervorragenden 3. Rang in der Mannschaftswertung der Schüler. Wir freuen uns mit Euch!

Veröffentlicht:
- Hamburger Skatrundschau 1. Ausgabe 2015
- Protokoll der Mitgliederversammlung vom 25.01.2015

18.05.15

ISPA-Meisterschaften 14.-17.05.2015
Tandemmeisterschaft LV-Runde 10.05.2015

Ein Großereignis sind die ISPA-Meisterschaften in jedem Jahr. Dennoch meist zwar nicht unbeachtet durch uns, aber unkommentiert - da nunmal ein anderer Verband. Trotzdem soll in diesem Jahr nicht unerwähnt bleiben, dass die Elbe Asse Hamburg den Ausscheidungswettkampf der 1. Bundesliga souverän für sich entschieden haben. Ehre, wem Ehre gebührt. Herzlichen Glückwunsch!

Die LV-Tandemmeisterschaft vor einer Woche gewannen Erich Luckau und Gerd Wolter (Lurup 2). Auf dem 2. Rang folgten Susanne Rothkranz und unser Präsident Daniel Schäfer (Hansa 1). Was für ein starkes Verbandsergebnis! Sieben weitere Spielgemeinschaften aus unserem Verband qualifizierten sich ebenfalls für die Deutsche Endrunde am 8./09.08.2015. Allen viel Erfolg!

Komplette Ergebnisliste (auf der LV-Seite)

30.03.15

LV-Einzelmeisterschaft 28./29.03.2015

Durchaus in Teilen erfolgreich. So kann man den Ausgang dieser LV-Runde aus unserer Sicht beschreiben.

Insgesamt 15 Qualifizierte schickt unsere Verbandsgruppe zu den Deutschen Einzelwettbewerben - mit den Geschwistern Caroline und Lara Schäfer (Hansa Hamburg) auch 2 Schüler, was uns besonders freut. Sie belegte Rang 1 und 2. in der "Nachwuchsrunde". Super - viel Spass bei der DSJM (Pfingsten)! Das wird sicher wieder eine tolle Erfahrung für Euch! Leider kam insgesamt nur 1 Tisch zustande, ein Zustand der traurig macht. Neben unseren beiden Schülern nahmen noch 2 Jugendliche teil. Machen wir uns zum Ziel das es im nächsten Jahr 2 Tische sind - wenn jede Verbandsgruppe 2 Teilnehmer schicken kann, wäre dies erreicht.

3 Damen,  Gabi Stahl (SC Wandsetal) stand hier auf dem Treppchen, und 10 Herren kamen weiter. Bei der Seniorenkonkurrenz qualifizierte sich leider keiner unser Teilnehmer für die Deutsche Endrunde in Ulm (30./31.05.).

Allen die dabei sein werden, wünschen wir viel Erfolg!

Alle Ergebnisse auf der LV-Seite.

15.03.15

Tandemmeisterschaft Vorrunde 15.03.2015

Das Team ISPA Elbe Asse 3 (Hans Schilling und Rainer Grunert) entschieden diese Vorrunde mit 7.055 Punkten für sich. Glückwunsch!

Insgesamt waren 61 Tandem's am Start. Im Vergleich zu den letzten Jahren (2014: 45, 2013: 43) eine Rekordbeteiligung. Kleiner Hoffnungsschimmer für den Skat - auch wenn vielleicht ein wenig dadurch beeinflusst, dass erstmals über 3 Serien gespielt wurde! 31 "Mannschaften" qualifizierten sich für die Zwischenrunde auf LV-Ebene.

Alle Ergebnisse.

2.03.15

VG-Mannschaftsmeisterschaft 1.03.2015

Wie auch in den Vorjahren setzte sich einer der Favoriten durch.

Herzlichen Glückwunsch Lur up im SV Lurup (Lucke, Luckau, Pein, Wolter, Wessoleck) zur VG-Meisterschaft!

Die weiteren qualifizierten Mannschaften (insgesamt 13 von 28 Teilnehmenden) entnehmt bitte der Gesamtaufstellung.

Außerdem bei der LV-Runde am 7.06.2015 dabei: Hansa Hamburg 1 (LV-Meister 2014) und SIG Buben Elmenhorst 1 (VG-Meister 2014). Wir wünschen allen Qualifizierten viel Erfolg!

Alle Ergebnisse.

17.02.15

VG-Einzelmeisterschaft 14./15.02.2015

Eine gelungene Veranstaltung. Es wurde sportlich fair miteinander umgegangen und Respekt und Anerkennung gezollt. Dies wurde insbesondere dadurch deutlich, dass viele der Siegerehrung beiwohnten. Wir hatten darum gebeten und freuen uns darüber. Auch der Zeitplan konnte eingehalten werden (wohl Zeugnis gewonnener Erfahung).

Glückwünsche an die VG-Meister 2015:

Damen:
1. Michaela Thoms ( Wandsetal),
2. Gabi Stahl (Wandsetal),
3. Ursula Thorwarth (Domino)

Herren:
1. Lutz Schröder (SIG Buben Elmenhorst),
2. Kai Witt (Hansa Hamburg),
3. Niels Dwinger (Reizende Hamburger)

Senioren:
1. Horst Viering (Domino),
2. Klaus-Dieter Handke (Wandsetal),
3. Robert Eberwein (SIG Buben Elmenhorst)

Alle Ergebnisse.

29.01.15

ACHTUNG

Es werden alle Vereine gebeten, den Meldeschluss für die VG 21 - Einzelmeisterschaft 2015 am Sonntag, den 1.  Februar 2015 einzuhalten.

Bitte sendet die Anmeldungen, möglichst unter Nutzung der Anmeldeliste umgehend an: spielleiter(at)vg21-hamburg(dot)de

Mit sportlichen Gruß
Bernd Szymczak

26.01.15

Jahreshauptversammlung 25.01.2015

Nach meinen Eindrücken und bisherigen Erfahrungen, würde ich die Versammlung als unspektakulär bezeichnen.

Unspektakulär in Zustimmung - sowohl für die neu zu wählenden Präsidiumsmitglieder Daniel Schäfer (Präsident) und Björn Hacker (Ligaobmann), als auch für sämtliche Anträge, welche allesamt vom bisherigen Präsidium gestellt wurden. Die Versammlung brachte viel Vertrauen gegenüber der handelnden Personen zum Ausdruck. Das hinterlässt auch bei uns ein schönes Gefühl.

Daniel stellte sich gleich souverän vor und zeigte seine Hauptzielrichtung auf: Jugend, Jugend, Jugend. Nichts ist wichtiger als Nachwuchs - und das wir den im Skat momentan quasi kaum bis garnicht haben, ist leider bekannt. Björn hingegen brauchte sich nicht vorstellen - jeder kennt ihn und seine Stimme. Oft hat der dem Verband in der Vergangenheit bereits völlig uneigennützig geholfen - nun haben wir auch ihn da wo er viel bewegen kann. Neu im erweiterten Präsidium ist zudem Jens Rüdiger (Jugendwart). Wenn man die künftige Ausrichtung bedenkt, sehr wichtig. Ich bin mir sicher, dass alle 3 eine sehr tragende Rolle spielen werden!

Unser Altpräsident Harald Mamerow verabschiedete sich und sieht seine Mission als vollkommen an. Das ist sie. Du hast sehr viel in Deiner Amtszeit geschafft und wir haben alle zu Dir aufgesehen. Viele Stunden hast Du in die Aufarbeitung der Finanzen gesteckt und der Verbandsgruppe unter die Arme gegriffen, als es nötig war. Wir lassen Dich mit Respekt und Anerkennung gehen!

Das abschliessende VG-Vorständeturnier gewann sehr souverän Björn Hacker, vor Sascha Lühr (Stichlinge Barsbüttel) und Daniel Jännert (Hansa Hamburg). Die weiteren Platzierten entnehmt bitte der Ergebnisliste.

23.01.15

Diverses

Wie Ihr alle wisst, gab es beim Skatkongress ein paar einschneidende Änderungen der Skatordnung. Diese habt Ihr wahrscheinlich inzwischen erhalten. Hier nochmals zum Ausdrucken und einkleben (besonders unseren Schiedsrichtern ist das sehr ans Herz gelegt).

Die neuen Ligaansetzungen könnt Ihr ab sofort auch auf der Homepage einsehen. Informativ habe ich die Endstände des Vorjahres noch als Webansicht stehen lassen.

Das neue Protokoll der Präsidiumssitzung ist unter Statuten/Protokolle zu finden.

Bitte erscheint zahlreich zu unserer Jahreshauptversammlung am kommenden Sonntag, 25.01.2015! Einladung (inkl. Anträge des Präsidiums)

5.11.14

ABSAGE HAMBURG POKAL

Vorgesehen war, das Turnier im Studio Hamburg durchzuführen. Das Studio Hamburg allerdings benötigt eine gewisse Umsatzsicherheit, in der Ausschreibung erbeten war deshalb eine Voranmeldung. Dieser Bitte kam allerdings nur ein Teilnehmer nach, so dass der Filmkantine die Zusage von mindestens 40 Teilnehmern nicht gegeben werden konnte.

Als neuer Termin steht nun der 15.11.2015 (gleicher Ort, gleiche Stelle). Ihr alle seid mit uns aufgerufen, das Skatleben in Hamburg wieder stärker zu aktivieren. Die überarbeiteten Ausschreibung folgt...

4.11.14

Hamburger Damenpokal 2.11.2014

Am Sonntag, 2.11.2014 sind 27 Damen in das Lokal "Zum Bergstedter" gekommen um den Hamburger Damenpokal auszuspielen. Sie wurden von 10 Herren begleitet, die einen separaten Preisskat ausgespielt haben. Schnell fanden sich 9 Mixed-Paare.

Dank vieler leckerer Kuchenspenden konnte ein reichhaltiges Kuchenbüffet angeboten werden. Bei einem Preis von 50 Cent für jedes Stück wurde reichlich zugelangt und es hat allen wunderbar geschmeckt. Vielen Dank an die freundliche Bewirtung, die es uns ermöglicht, mitgebrachten Kuchen in den Gasträumen zu "verkaufen".

Der Erlös aus dem Kuchenverkauf betrug 33,00 Euro. Dieses Geld wurde neben den Startgeldern und den gesamten Abreizgeldern in den Preisen an die Damen mit ausgeschüttet.

Der Pokal und die Spielkarten wurden wie auch in den letzten Jahren von der VG 21 gestellt.

Die Siegerin mit 2356 Punkten ist Jutta Hartmann, bisher ohne Verein (sofort wurde sie von verschiedenen Vereinen eingeladen).

Die weiteren Preise gingen an:

Angelika Christ 2261, Fanny Goldbaum 2251, Gudrun Elvers 2244,
Christel Wrobel 2134, Ela Simsek 2094, Christiane Prestin 2058,
Petra Jablonsky 2036, Gisela Veddermann 1979, Nicole Seidler 1968,
Monika Baldwin 1882, Monika Hess 1948

Die Mixed-Preise gingen an:

Petra und Harald Jablonsky 4649 Punkte
Brigitte Laaß und Olaf Sanders 4009 Punkte
Marion Heidmann und Frank Seidler 3734 Punkte

Auch bei dem Preisskat der Herren wurde neben den Startgeldern das gesamte Abreizgeld wieder ausgeschüttet. Die Preise gingen an:

Harald Jablonsky 2613, Bernd Krzyz 2317, Olaf Sanders 2269,
Frank Seidler 1996, Jürgen Bonnhoff 1821, Peter Rimmler 1645

Der nächste Hamburger Damenpokal findet am 1.11.2015 um 14:00 Uhr wieder im Lokal "Zum Bergstedter" statt.

31.10.14

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 18./19.10.2014

Hervorzuheben ist hier erneut das Aushängeschild unserer VG, die Elbe Asse, welche einen Treppchenplatz erreichen konnten! Super!

Damen

7. SIG Buben Elmenhorst 21.229 Pkt.

Junioren

7. LV-Auswahl 22.339 Pkt.

Herren

3. Elbe Asse Hamburg 25.690 Pkt.
63. Hansa Hamburg I 22.182 Pkt.
64. TuRa Asse Norderstedt 22.176 Pkt.
73. Hansa Hamburg II 21.931 Pkt.
102. Captain Grand 19.826 Pkt.

10.09.14

Turnierausschreibung Hamburg Pokal

Auf vielfachen Wunsch veranstalten und organieren wir wieder ein eigenes Turnier. Wir hoffen das Turnier ist in seiner Ausschreibung ansprechend!

Der Termin ist der 9.11.2014.
Ausschreibung: Hamburg Pokal 2014

10.09.14

Ligaabschluss 2014

Der Vorstand der Verbandsgruppe 21 - Hamburg e. V. gratuliert allen Mannschaften der verschiedenen Ligen zu Ihren Erfolgen.

Auch diesmal gibt es wieder hervorragende Ergebnisse. Im gesamten Ligabereich des DSkV gab es nur einen Absteiger.

Zusammenfassung der Mannschaften, die für die Verbandsgruppe 21 - Hamburg gestartet waren:

1. Damen Bundesliga:
12. Platz - Wandsetal

1. Herren Bundesliga:
3. Platz - Elbe Asse 1 - Als Titelverteidiger eine tolle Plazierung!
15. Platz - SIG-Buben Elmenhorst 1

2. Herren Bundesliga Nord:
3. Platz - Hansa Hamburg 1
11. Platz - Lur up im SV Lurup 1
16. Platz - SIG-Buben Elmenhorst 2 - leider in Regionalliga abgestiegen

Regionalliga 1:
11. Platz - Pico Bello Winsen 1

Regionalliga 2:
6. Platz - Wellingsbüttel
7. Platz - Hansa Hamburg 2
8. Platz - TuRa Asse Norderstedt 1

Oberliga Süd:
5. Platz - SIG Buben Elmenhorst 3 - am letzten Spieltag Platz 1 verloren

Oberliga West:
1. Platz - Lur up im SV Lurup 2 - Aufsteiger in die Regionalliga

Die restlichen Plazierungen der LV-Oberliga West dürften Interessierten bekannt sein (sie bestand ja bis auf 2 Ausnahmen nur aus Mannschaften unserer VG).

7.09.14

Ligaabschluss 2014

Die Ligasaison 2014 ist beendet, und es sind würdige Aufsteiger und enttäuschte Absteiger zu vermelden. Der letzte und gemeinsame Spieltag wurde in der Filmkantine im Studio Hamburg ausgetragen.

Diesmal waren hier 4 Ligen, mit ca. 280 Teilnehmer vertreten. Die Oberliga West sowie die Verbandsliga Hamburg und die beiden Bezirksligen West und Ost. Die Organisation war vom eingespielten Kantinenteam hervorragend. Unsere Staffelleiter und Staffelleiterin gaben zum Abschluss noch einmal alles. Man kann sagen, diese Skatveranstaltung war ein voller Erfolg. Zum Abschluss gab es noch eine gemeinsame Pokalübergabe mit Medaillen für die Staffelsiegermannschaften.

Hier sind unser Staffelsieger 2014:

Verbandsliga Hamburg
Staffelsieger ist die Mannschaft von SC Hummel-Hummel 1.
Die Zweit- und Drittplatzierten sind ebenso aufgestiegen: König Ludwig 1 und Hansa Hamburg 5.

Abgestiegen in die Bezirksliga sind 4 Mannschaften.

Bezirksliga West
Staffelsieger ist die Mannschaft von SC Glashütter Sportverein 1. Die Zweitplatzierten SC Reizende Paloma Asse 3 sind ebenso aufgestiegen.

Absteiger gibt es keine. 

Bezirksliga Ost
Staffelsieger ist die Mannschaft von SC Stichllinge Barsbüttel 1. Die Zweitplatzierten SC Wandsbeker Zocker 1 sind ebenso aufgestiegen.

Absteiger gibt es keine.

Allen Staffelsiegern und Aufsteigern gratulieren wir ganz herzlich zu Ihren Erfolg. Allen anderen Mannschaften können sich im nächsten Spieljahr wieder um den Aufstieg bemühen.

Als kleinen "Wehrmutstropfen" gab es wieder zu beobachten ( wie jedes Jahr ), dass viele ( die meisten ), Skatfreundinnen und Skatfreunde es nicht geschafft haben, an der offiziellen Siegerpokal - Übergabe teilzunehmen. Es wird einfach nicht genügend Respekt den Staffelsiegern entgegengebracht - schade eigentlich…

Unsere Staffelleiter und ich verabschieden sich mit einem „Gut Blatt“ bis zum nächsten Jahr.

Mit sportlichen Gruß

Bernd Szymczak
Ligaobmann Verbandsgruppe 21 Hamburg

14.08.14

5. Ligaspieltag am 6. September 2014

Der zentralen Spielort ist:

Filmkantine im Studio Hamburg | Jenfelder Allee 80 | 22039 Hamburg

Die Oberliga West, Verbandsliga und die Bezirksliga West tragen hier den 5. Spieltag aus. Die Bezirksliga Ost trägt den 5. und 6. Spieltag mit je einer Serie aus.

Alle "Heimmannschaften" bitte um 13:15 im Spiellokal sein. Für alle anderen Mannschaften ist der Beginn um 14:00 Uhr. Die Heimmannschaften sind in den Spielplänen ersichtlich.

Bitte unbedingt rechtzeitig und pünktlich  im Spielort eintreffen!

Ein Anfahrtsplan wird auf der entsprechenden Ligaseite zum Runterladen bereitgestellt. Das Parken ist Kostenlos. Ein Ausfahrticket ist in der Filmkantine erhältlich.

Für das Schiedsgericht möchte ich alle teilnehmenden Schiedsrichter bitten, sich zur Verfügung zu stellen. Bitte bei den Staffelleitern melden.

Ich wünsche allen Mannschaften einen erfolgreichen Ligaspieltag.

Bernd Szymczak
Ligaobmann

18.06.14

59. Deutsche Einzelmeisterschaften in Ulm vom 14./15.06.14:

VG-Meisterin 2014, LV-Meisterin 2014 - was wäre nun die logische Folge? Ok, es hat nicht ganz gerreicht. Aber wir gratulieren trotzdem ganz herzlich der Deutschen Vizemeisterin:

Melanie Meyer (Hansa Hamburg).

Nach zwei Runden saß sie ziemlich weit hinten, dann folgte eine grandiose Serie mit 2.122 Punkten. Nun folgend spielte sie sich von Tisch 2 an den 1. Tisch. Mit knapp 500 Punkten musste sie sich letztendlich Irmgard Meyer von unserem LV geschlagen geben.

Bei den Senioren belegte Robert Eberwein (SIG Buben Elmenhorst) einen guten 6. Platz.

Nicky Kramer (Hummel Hummel) wurde 3. bei den Junioren - und war damit nicht gerade zufrieden. Insgesamt 6 Runden belegte er Rang 1. Eben nur nach der 1. und 8. Runde nicht. Kopf hoch - trotzdem tolle Leistung! Susanne Rothkranz (Hansa Hamburg) erspielte sich den 6. Platz. Sie hatte ja bereits ihren großen Auftritt in Magdeburg, wo sie Juniorenmeisterin bei der ISPA-Meisterschaft wurde.

Mit dem 23. Platz erreichte Dirk Eberwein (SIG Buben Elmenhorst) das beste Ergebnis in der Herrenkonkurrenz.

Alle Ergebnisse und Bilder:

http://www.deutscherskatverband.de/einzelmeisterschaft.html

13.06.14

Interessante Schieds- oder Skatgerichtsentscheidungen (Zusammenhang VG 21 -Hamburg):

Eine gute Idee von unserem Obmann Uwe - passt auch gut zum Schiedsrichtermangel (siehe Beitrag unter diesem).

Eine neue Rubrik findet sich unter "Schiedsrichter". Damit wollen wir versuchen diesem Bereich Leben einzuhauchen und Entscheidungen veröffentlichen die, entweder einen Zusammenhang mit unserer VG haben, oder einfach interessant und lehrreich sind.

Gerade eben habe ich bereits die 1. Entscheidung hochgeladen. Sie entscheidet über einen Reizvorgang während eines Regionalligaspieltages.

9.06.14

Schiedsrichterausbildung 2014:

Hallo liebe Skatfreunde,

in den letzten Jahren ist die Anzahl der Schiedsrichter in unserer VG leider sehr zurückgegangen. Daher kann ich die erfreuliche Mitteilung machen, dass in diesem Jahr wieder eine Hauptprüfung des internationalen Skatgerichtes angeboten wird.

Am 30.08.2014 findet hierfür der Vorlehrgang der VG 21 Hamburg statt. Am Wochenende 27./28.09.2014 findet dann der Hauptlehrgang statt.

Bitte gebt diese Einladung an die interessierten Skatfreunde in Euren Vereinen weiter und meldet Euch möglichst bald für den Vorlehrgang an. Ich hoffe dass wir dann auch mal wieder ein paar neue Schiedsrichter für uns gewinnen können.

Uwe Hübener
-Schiedsrichterobmann

Einladung Schiesrichterausbildung 2014

25.05.14

LV Vorständeturnier vom 11.05.14:

Und wieder ist unsere VG ganz vorne:

Gerd Wolter (Lurup) gewann mit 4.021 Pkt.

Auf dem Treppchen folgt direkt auf dem 2. Rang der Sieger der VG-Runde Hendrik Lass (Tisch 1) mit 3.878 Punkten.

Ebenfalls für die Deutsche Endrunde qualifiziert haben sich:

Andreas Stecher (Captain Grand / 9.) und Harald Mamerow (Pico Bello Winsen / 12.).

Viel Erfolg!

Detailergebnisse mit Bild gibt es auf der Seite vom LV 02!

27.04.14

LV Mannschaftsmeisterschaft 27.04.14:

Erneut stellt unsere VG den Meister auf einer LV-Endrunde:

Hansa Hamburg I (Wolf, Bohr, Meyer, Schäfer, Tavaglione)

gewann diesen Herren-Wettbewerb mit 17.181 Punkten. Außerdem haben sich die 4 folgenden Mannschaften eine Startberechtigung auf der Endrunde erkämpft:

Elbe Asse (6.), eine weitere Mannschaft von Hansa Hamburg (8.), TuRa Asse Norderstedt (9.) und auf dem letzten Qualifikationsplatz Captain Grand (13.)!

SIG Buben Elmenhorst wurde 3. bei den Damen und fährt somit ebenfalls zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft.

Herzliche Glückwünsche!

Detailergebnisse gibt es auf der Seite vom LV 02!

1.04.14

Achtung Spielortverlegung!

Der Spielort vom LV-Vorständeturnier am 11.05. hat sich geändert:

"Schillers", Schillerstraße 32, 24536 Neumünster, Tel.: (043 21) 245 17

25.03.14

LV Einzelmeisterschaft 22./23.03.2014:

In einer gut struckturrierten, erstmals über 7-Serien ausgetragenen Einzelmeisterschaft, war unsere VG (erneut) sehr erfolgreich - stellen wir doch mit:

- Melanie Meyer (Damen, Hansa Hamburg,  8.136) und
- Björn Rieper (Herren, Stichlinge Barsbüttel, 8.728),

zwei von drei offiziellen Meistern (die Seniorenkonkurrenz gewann Skatfreund Rath von den Nordlichter Buben).

Die Junioren, Jugendlichen und Schüler waren leider nicht so zahlreich vor Ort. Trotzdem freuen wir uns, dass mit Susanne Rothkranz (Hansa Hamburg) eine aussichtsreiche Kandidatin bei der Junioren-Endrunde vertreten sein wird. Auch Lara-Celina und Caroline-Sarah Schäfer sind hoffnungsvolle Nachwuchsspielerinnen, die vielleicht bei der Schüler- und Jungend-Endrunde dabei sein werden.

Insgesamt fährt eine aussichtsreiche Delegation nach Ulm!

Komplettes Ergebnis mit Bildern auf der LV 02 - Seite

12.03.14

Meister der Meister 9.03.2014:

In einem zahlenmäßig gut bestückten Feld (94 Teilnehmer) hatten wir einen tollen Erfolg für unsere VG zu verzeichnen.

Christoph Bohr (Hansa Hamburg) mit 4.022 Punkten

gewann diesen Wettbewerb. Herzlichen Glückwunsch!

Zweite und beste Dame wurde, ebenfalls aus unserer VG, Anja Reich (Pico Bello Winsen). Auch hierfür herzliche Glückwünsche!

Komplettes Ergebnis auf der LV 02 - Seite

24.02.14

VG Mannschaftsmeisterschaft 23.02.2014:

Die Mannschaft SIG Buben Elmenhorst 1 (Schröder, Wilhelms, Schröder, Ebenwein) wurde mit 17.781 Pkt. Hamburger Meister.


Die Siegermannschaft mit VG-Präsident Harald Mamerow und der
Turnierleitung Bernd Szymczak, Petra Jablonsky und Gudrun Elvers.

Auf dem Treppchen folgen Hansa Hamburg 5 (Kloss, Richter, Thielecke, Jännert, Hacker / 16.841 Pkt.) und Lur up im SV Lurup 1 (Wolter, Wessoleck, Schilling, Luckau / 16.589 Pkt.).

Bis Platz 14 kamen weitere Mannschaften weiter - bei 31 Teilnehmern. Ein winziger Punkt trennte Hansa Hamburg 4 als 14. und Pik As Rahlstedt.

Weiterhin qualifizert für die LV-Runde sind TuRa Asse Norderstedt 1 (LV-Sieger Vorjahr) und Elbe Asse 1 (VG-Sieger Vorjahr).

Ergebnisse

Leider gab es auch einen Sanitätereinsatz, weil ein Spieler von Lurup stürzte. Gute Besserung!

16.02.14

VG Tandemmeisterschaft 16.02.2014:

Ein überlegener Sieg von TuRa Asse Norderstedt 1 (Jürgen Bonnhoff und Joachim Nottbohm) mit 5.802 Punkten brachte diese Veranstaltung.

Knappt dahinter folgte Lurup 6 (Heitmann/Lucke) mit 5.607, vor Hansa Hamburg 5 (Hacker/Kloss) mit 5.074 Punkten. Diese wiederrum hatten dann etwa 500 Punkte Vorsprung auf Platz 4. Ab da zählt es sich kleinschrittig runter bis Platz 27 - dem letzten Qualifikationsrang.

54 Tandems waren am Start - unter den Ausgeschiedenen jede Menge klangvolle Namen der Hamburger Skatszene. Genaueres übernehmt bitte den veröffentlichen

Ergebnissen.

Danke an Bernd, Gudrun und Petra für die Turnierleitung!

9.02.14

VG Einzelmeisterschaft vom 8./09.02.2014:

Was ich an persönlichen Eindrücken von dieser Veranstaltung sammeln konnte, resultiert aus einer Stipvisite am Sonntag knapp vor der Mittagszeit. Immerhin - alles machte einen geordneten und ruhigen Eindruck.

VG-Meisterin wurde mit einem wahnsinnigen Vorsprung von etwa 1.400 Pkt.: Melanie Meyer (Hansa Hamburg). Birgit Sörensen (TuRa Asse Norderstedt) und Tanja Hurma-Schäfer (Paloma Asse) erreichen die Ränge 2 und 3.

Die Herrenkonkurrenz gewann in einem spannenden Endkampf: Gerd Wolter (Lur up im SV Lurup), vor dem Titelverteidiger Bassier Ajubi und Stefan Tavaglione (beide Hansa Hamburg).

Den Seniorentitel errang Robert Eberwein (SIG Buben Elmenhorst). Klaus-Dieter Handke (SC Wandsetal) und Walter Sydau (Harmonie) folgten auf dem Treppchen.

Ergebnisse

2.02.14

VG Jahreshauptversammlung / VG Vorständeturnier:

In der Filmkantine vom Studio Hamburg, soviel ist sicher, haben wir einen makellosen Veranstaltungsort.

Das Präsidium besteht in der gewohnten Form weiter, zumindestens soweit gewohnt wie es in den letzten 3 Monaten gearbeitet hat. Alle Mitglieder wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Außerdem gab es diverse Änderungen in Satzung und Ordnungen. Vielen Dank an Klaus P., ohne den alles viel schwerer wäre.

Lebending war es teilweise auch - so wie man es auch von einer Versammlung erwartet.

Das anschließende Vorständeturnier gewann Henrik Lass (Tisch 1), vor Bernd Szymczak (Wandsbeker Zocker) und Gerd Wolter (Lurup).

Ergebnisse

31.01.14

Übersichtskarten (Google) von den Oberligen:

Skatfreund Seibert von der VG 22 hat wieder von den Oberligen des LV 02 die Spielorte der Vereine übersichtlich dargestellt.

14.12.13

Vereinsmeldungen und Pässe:

Bitte denkt daran, dass neben der Stärkemeldung, auch die Mitgliederliste ausgefüllt werden muss!

Stärkemeldung-Formular für 2014
Mitgliederliste 2014

Beides bitte bis 31.12.2013 auf dem Postweg oder per Mail an Harald Jablonsky (Kontaktdaten siehe Präsdidium).

Außerdem bitte unbedingt abgelaufene Pässe ggf. erneueren/verlängern lassen (über Gudrun), sonst habt Ihr 2014 keine Spielberechtigung.

[nach oben]

10.12.13

Staffelleiter gesucht:

Für das kommenden Spieljahr 2014 fehlt noch ein Staffelleiter in der Verbandsgruppe. Wer Interesse hat, bitte gerne bei Bernd melden!

[nach oben]

8.12.13
10.12.13

Ausschreibungen:

Für die Einzel-, Tandem und Mannschaftsmeisterschaften sind, neben den klassischen Ausschreibungen, auch Meldelisten online.

Außerdem eine Anfahrtskizze zum Spielort Studio Hamburg. Eine sehr gute Idee von Bernd. Alles zu finden unter "Termine".

Schönen 2. Advent!

[nach oben]

1.12.13

Frohe Adventzeit:

Ein Ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Absolut herrausragend wurden die "Elbe Asse" Deutscher Meister in der 1. Bundesliga! Aber leider gab es auch zwei sehr traurige Höhepunkte, auf den einen gehe ich eher im 2. Absatz ein. Rüdiger hingegen werden wir sicher in Erinnerung behalten - sein Abschied ist ohnehin noch allgegenwärtig. Jeder von uns hatte seine Geschichte und Bindung mit ihm - ich selbst spielte fünf Jahre mit ihm in einer Ligamannschaft.

Es gilt in die Zukunft zu schauen, den Blick nach vorn zu richten. Dann können wir wieder alle - gemeinsam - unserem Hobby nachgehen, in dass wir bewusst viel Zeit investieren. Weil wir die Begegnung am Skattisch schätzen, den Wettkampf, das regelmäßige Treffen von Menschen mit denen man ein gemeinsames Interesse oder sogar eine freundschaftliche Verbindung hat.

In diesem Sinne wünsche ich euch, wünscht euch das ganze Präsidium:

Eine frohe Adventzeit und im
Anschluss besinnliche Festtage!

[nach oben]

5.11.13

Hamburger Damenpokal 3.11.2013:

Bericht

Abrechnung

Hinzugefügt am 23.11.2013: 25 Bilder vom Hambuger Damenpokal in eine Datei gepackt. Datei ist etwa 8 MB groß.

[nach oben]

3.11.13

Ruhe in Frieden:

Durch die schwere Krankheit gezeichnet, fand Rüdigers Lebensweg am Donnerstag ein Ende.

Wir werden Dich in unseren Erinnerungen erhalten.

1.05.1959 - 31.10.2013

Seine Verabschiedung findet am 11.11.2013, 14.00 Uhr in der Kapelle 2 vom Friedhof Ohlsdorf statt. Es wäre schön, wenn viele Freunde kommen können.

[nach oben]

31.10.13

Schiedsrichternachprüfung 2013:

Am 13.10.2013 fand in Neumünster die Schiedsrichternachprüfung statt. Von unserern 13 möglichen Schiedsrichtern nahmen mit

Harald Eppinger, Thomas Rump, Werner Schlue und Uwe Hübener

nur 4 Schiedsrichter teil, die alle diese Prüfung bestanden haben. Hierfür herzlichen Glückwunsch!

Ankündigung für 2014:
Bei genügend Interesse wird vom LV im Herbst 2014 wieder ein Schiedsrichterhauptlehrgang stattfinden. Bei Interesse meldet Euch doch bitte einmal bei mir unter 0171 / 6538102 oder
uwe.huebener@t-online.de

Uwe Hübener
Schiedsrichterobmann

[nach oben]

31.10.13

43. Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 19./20.10.13:

Die folgenden Ergebnisse erzielten Mannschaften unserer Verbandsgruppe:

Damen (24 Mannschaften)

11. SC Cuxkarten - 22.167 Pkt.
15. SC Wandsetal - 21.366 Pkt.
16. Hummel Hummel - 21.311 Pkt.

Herren (112 Mannschaften)

69. TuRa Asse Norderstedt - 21.681 Pkt.
73. Reizende Paloma Asse - 21.566 Pkt.
111. Hansa Hamburg IV - 18.819 Pkt.

Junioren (14 Mannschaften)

6. Spielgemeinschaft LV 02 - 22.609 Pkt.

[nach oben]

18.10.13

LV Schiedrichterpokal:

Der Skatfreund (und mein IB-Kollege) Seibert von der VG 22 hat die Ergebnisse der o. g. Veranstaltung veröffentlicht. Außerdem ist dort eine informative Aufzählung der Schiedsrichter, welche dieses Jahr wohl aufhören - und welche verlängert haben, zu finden.

LINK

[nach oben]

13.10.13

Neue Bankverbindung:

Achtung, wir haben eine neue Bankverbindung.

IBAN: DE82 4401 0046 0125 2654 66
BIC: PBNKDEFF

Konto-Nr.: 125 265 466
BLZ: 440 100 46
Postbank

Bitte unbedingt beachten!

[nach oben]

2.10.13

Jahreshauptversammlung 2014:

Schonmal vorab, auch wenn noch Zeit ist. Die JHV findet nicht (wie sonst üblich) am letzten Januarsonntag statt, sondern am:

Sonntag, den 2. Februar 2014.

Alles weitere (Tagungsort etc.) findet Ihr rechtzeitg in der Einladung.

[nach oben]

13.09.13

LV 13 - Archiv:

Mindestens zwei Skatfreunde wollten sich die alten Ergebnisse von 2004 - 2010 anschauen. Nun ist es endlich soweit. Viel Spaß!

[nach oben]

9.09.13

Bericht des Ligaobmanns:

Liebe Skatfreundinnen und Skatfreude,

der fünfte, und letzte Spieltag der verschiedenen Ligen aus der LV 2 – Skatverband Schleswig Holstein/Hamburg und der Verbandsgruppe 21 - Hamburg ist beendet. Nachdem alle Ligen berechnet und abgeschlossen sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um über das Ligaspieljahr 2013, eine kleine Zusammenfassung zu geben.

Übersicht:
Zu aller erst möchte ich den aufgestiegenen Mannschaften Gratulieren. Diese haben die konstanteste Leistung über fünf Spieltage erbracht. Ihr könnt zu Rech stolz auf Euch sein - Herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe Ihr zeigt in den höheren Ligen eine ähnlich gute Leistung. Weiter so!

Dann möchte ich Euch allen Skatfreundinnen und Skatfreunden, Danken, dass die Ligen ohne große Probleme und Streitigkeiten, ordentlich durchgeführt wurden. Es zeigt wieder einmal, dass unsere Skatgemeinschaft auch einem skatsportlichen Wettkampf mit Fairness und Sportgeist begegnet.

Weiterhin danken wir unseren Staffelleitern, die Ihre Aufgabe mit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit, durchgeführt haben.

Der zentrale Spielort in Schenefeld war leider ein Reinfall. Uns wurde Versprochen, im großen Saal zu spielen, dort wäre ausreichend Platz gewesen. Leider hatte der Betreiber eine andere Feier zusätzlich angenommen, und uns deshalb in den kleineren Saal verwiesen. Wir möchten uns hiermit bei allen Skatfreundinnen und Skatfreunden für diese Unannehmlichkeiten entschuldigen. Dies war ein einmaliger Fall, und wird nicht wieder vorkommen.

Diese Probleme hatten wir im zentralen Spielort in Hamburg – Tonndorf nicht. Hier war alles gut organisiert.

Den anderen Mannschaften, naja, die haben natürlich auch alles versucht, aber es hat nicht sollen sein. Auch Euch wünsche ich für die nächste Ligasaison, dass Ihr Eure skatsportlichen Ziele erreicht. Allen Absteigern wünsche ich einen gelungenen Neustart.

Berichte aus den Ligen:

Oberliga West:
Aus der Oberliga West ist zu berichten, dass am letzten Spieltag, die Mannschaft von - Harmonie Blankenese, aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hatte. Diese Mannschaft muss nach der Sportordnung - Zwangsabsteigen. (Siehe - Ordnungsgeld- und Kostenkatalog – B Pkt. 5.) Die bis dahin erspielten Punkte werden aberkannt, und die Tabelle neu berechnet.

Aufsteiger: Picco Bello Winsen - Tura Asse Norderstedt
Absteiger: Elvershörn 2 - Glückliche Buben - Hummel Hummel - Harmonie Blankenese

Verbandsliga:
Aus der Verbandsliga sind keine besonderen Vorkommnisse zu melden. Harmonisch und friedlich waren die Spieltage verlaufen.

Aufsteiger: Captain Grand 1 - SIG Buben Elmenhorst 3 - Skatfreunde im Bramfelder SV 1 - TuRa Asse Norderstedt 2
Absteiger: Verflixte Skatklopper 1 - Stichlinge Barsbüttel - Langenhorner Skatfreunde 1 - Reizende Paloma Asse 2

Bezirksliga West:
Aus der Bezirksliga West war eine Mannschaftsabsage am letzten Spieltag erfolgt, - Die Steinwiesener 1. Auch hier sieht die Sportordnung vor, dass diese Mannschaft - Zwangsabsteigen muss. Die Mannschaft SSV Osdorf 1 war zum 4. Spieltag nicht angetreten.

Aufsteiger: Tisch1 1 - Harmonie Blankenese 2
Absteiger: SSV Osdorf 1 - Die Steinwiesener 1

Bezirksliga Ost:
Aus der Bezirksliga Ost war nichts Ungewöhnliches zu vermelden. Hier war ein ordentlicher Ablauf ohne Probleme über die gesamte Spielzeit zu beobachten.

Aufsteiger: Hummel Hummel 2 - Harten Lena Lütau 1
Absteiger: Bubenstolz 2 - Wandsbeker Zocker 2

Kreisliga:
Die Kreisliga war mit 16 Mannschaften gestartet und endete mit 14 Mannschaften. In dieser Staffel hatte mein Vorgänger, Rüdiger Oltmanns, versucht eine vollständige Kreisliga zu besetzen. Leider gab es hier absagen, und deshalb kam es zu Partien mit nur zwei Mannschaften. Es war schade, aber nicht vorherzusehen. Zum letzten Spieltag meldete auch noch die Mannschaft – Gut Blatt Schakenbek 2 – ab.

Aufsteiger: Picco Bello Winsen 3 - Glashütter SV 1- Reizende Paloma Asse 4 - Wandsetal 2
Keine Absteiger

Zum Schluß:
Was immer wieder auffällt ist die Ungeduld vieler Skatfreundinnen und Skatfreunde, zur Abrechnung der Ligatabelle. Trotz PC und ausgeklügelten Excel-Programm dauert dies nun einmal seine Zeit. Viele Mannschaften haben nicht einmal eine ½ Stunde Zeit um auf die Siegerehrung zu warten. Dies zollt von wenig Respekt gegenüber den Aufsteigern - Schade eigentlich.

Einen Dank geht an Manfred Beck und Michael Ritter, die die Aufgabe des Staffelleiters Rüdiger Oltmanns, am letzten Spieltag mit übernommen hatten.

Von dieser Stelle aus wünschen ich unserem Skatfreund und meinem Vorgänger - Rüdiger Oltmanns - für seine weitere Genesung alles Gute, und verliere nicht den Mut!

Auch einen Dank an unseren Internetbeauftragten – Stefan Thielecke. Er hat immer sofort alle Daten ins Internet gestellt, um uns allen so schnell wie möglich die Liga - Ergebnisse zu zeigen.

Die Ligasaison ist nun beendet, und wir sollten alle nach vorne schauen.

Für die weiteren skatsportlichen Aufgaben wünsche ich allen weiterhin "GUT BLATT".

Euer Ligaobmann - Bernd Szymczak.

[nach oben]

5.09.13

200 Jahre Skat - Ein Grund zum Feiern?!:

Selbstverständlich! Werden alle denken, so auch ich. Wo wir doch durchaus leidenschaftlich dieses Hobby pflegen und damit unsere Freizeit verbringen.

So ist das Skatspiel - wie immer zu besonderen Anlässen auch im Funk und Fernsehen vertreten und fehlt in keinen Tagesnachrichten im TV.

Mir persönlich - und da spreche ich bestimmt jedem ein stückweit aus der Seele, wäre ein spürbarer Nachwuchs lieber als das momentane öffentliche Interesse. Vielleicht aber verhilft uns das Medienecho zu ein paar Skatinteressieren und/oder sogar Jugendlichen, welche dann Ihr Smartphone für einen Abend in der Woche bei Seite legen, um langfristig an einem geselligen, freundschaftlichen Clubabend in der Nähe teilnehmen. Der ist unersetzbar - zumindestens für mich.

Der Alltags-Ausgleich und die liebgewonnenen Menschen entschädigen für vieles und machen glücklicher.

Unsere Damenreferentin Petra Jablonsky hat ein (finde ich) gelungenens Interview beim Radiosender "NDR 90,3" zum Anlass der 200-Jahrfeier gegeben. Für alle die es nicht gehört haben - der Mitschnitt:

200 Jahre Skat Petra Jablonsky Mitschnitt (mp3 - 4,1 MB)

Danke Petra!

[nach oben]

23.08.13

Vorstellung als Ligaobmann der VG 21 - Hamburg:

Liebe Skatfreundinnen und Skatfreunde,

auf der Mitgliederversammlung vom 28.07.2013, wurde ich, aufgrund meiner Bewerbung zum Ligaobmann der VG 21 Hamburg, gewählt. Für dieses entgegengebrachtes  Vertrauen möchte ich mich erst einmal bedanken.

Einige kennen mich nicht so gut, und ich möchte mich einmal auf diesen Weg, kurz vorstellen.

Mein Name ist Bernd Szymczak, ich bin 57 Jahre alt, und bin 1983 in den DSkV eingetreten. Meine „Skatkarriere“ begann  ich damals beim Skatklub „Wandsbeker Füchse“. Danach wechselte ich zum Skatklub „Skatfreunde im Bramfelder SV“. Hier wurde ich vom Skatfreund Schymura angeregt einen eigenen Skatklub zu gründen. Das war 1986. Wir nannten uns zuerst „Skatfreunde im Wandsbeker FC“, und spielten im Vereinshaus der Wandsbeker FC. Ein Jahr später wechselten wir das Spiellokal und nannten uns dann „Wandsbeker Zocker“. Hier bekleide ich seit Gründungsbeginn des Skatklubs den Vorsitz.

Seit 2005 bin ich als Staffelleiter für Verbands, und Bezirksligen zuständig.

Ich werde mich, von meinem Vorgänger Rüdiger Oltmanns eingeführt und unterstützt, mit aller Freude und Tatkraft für dieses Amt einsetzen.

Ich wünsche mir, als Ligaobmann, einen fairen und sportlichen Umgang der Mannschaften im Ligaspielbetrieb.

Mit skatsportlichen Gruß
Bernd Szymczak

[nach oben]

29.07.13

Außerordentliche Mitgliederversammlung 28.07.2013:

Im Prinzip stand der Fortbestand der VG Hamburg e. V. auf dem Spiel. Wichtige Informationen:

Das Präsidium wurde (bis auf den ehemaligen Schatzmeister) entlastet und von der Versammlung damit beauftragt weitere Schritte einzuleiten.

Nach dem Rücktritt aller Präsidiumsmitglieder wurden alle wiedergewählt, bis auf Rüdiger Oltmanns, welcher gesundheitlich nicht mehr weitermachen konnte. Er wird aber weiterhin (mit Gudrun) die Geschäftsstelle führen.

Großen Dank an Jenifer, welche den vakanten Posten der Schatzmeisterin übernimmt und an Bernd Szymczak, der nun neuer Ligaobmann ist. Er half Rüdiger bereits in diesem Jahr sehr und hat unter Beweis gestellt, dass er tolle Arbeit macht.

Wir danken der Versammlung für das Vertrauen.

[nach oben]

29.05.13

LV Vorständeturnier 2.06.2013:

Herzlichen Glückwunsch an Stefan Zarbock (SC Elveshörn), welcher mit 4.835 Punkten, und damit mit einem riesigem Vorsprung von über 1.100 Zählern gewann!

Von unserer VG haben sich Rüdiger Oltmanns (6./Hansa Hamburg/3.464) und Werner Gloy (10./TuRa Asse Norderstedt/3.361) für die Deutsche Endrunde in Fulda qualifiziert. Zudem fährt unser VG-Präsident Harald Mamerow mit. Viel Erfolg!

Aller Ergebnisse

[nach oben]

29.05.13

Deutsche Einzelmeisterschaft 25./26.05.2013:

Damen (64 Teilnehmerinnen)

12. Gabi Stahl (SC Cuxkarten) 8.314
21. Claudia Oncken (Wandsbeker Zocker) 7.760
31. Kathrin Heuer (SV Lurup) 7.501
44. Tanja Hurma-Schäfer (Reizende Paloma Asse) 6.935

Junioren (46 Teilnehmer)

3. Nikki Kramer (Hummel Hummel) 9.334
9. Susanne Rothkranz (Hansa Hamburg) 8.342

Senioren (100 Teilnehmer)

31. Heinz Sievers (Nikos Picco Bello Winsen) 6.583
36. Siegfried Sternberg (Nikos Picco Bello Winsen) 6.478

Herren (252 Teilnehmer)

150. Bernhard Drost (SC Wellingsbüttel) 7.329
165. Harald Protte (TuRa Asse Norderstedt) 7.223
206. Gerd Wolter (SV Lurup) 6.611
247. Klaus Zorneke (Billstedter Lausbuben) 5.442

[nach oben]

26.05.13

Hallo,

wie Ihr in absehbarer Zeit durch das Protokoll der Sitzung des Präsidiums der VG vom gestrigen Tage erfahren werdet, ziehe ich mich aus gesundheitlichen Gründen von meinen Aufgabe als Ligaobmann zurück. Bis zur Neuwahl durch die Mitgliederversammlung 2014 wird mir der Vorsitzende des Vereins "Wandsbeker Zocker", Bernd Szymcak, zur Seite stehen.

Ich möchte Bernd auf diesem Wege nochmals sehr für Deine Bereitschaft, mich zu unterstützen bedanken. Bereits in diesem Jahr übernahm er wesentliche Vorbereitungsaufgaben des Ligaspielbetriebes. Ich würde mich freuen, Bernd, wenn Du Dich 2014 der Wahl stellst. Das Vertrauen der Vereine hast Du bereits heute. Da bin ich mir sicher.

Zurück zu mir. Ich werde Euch mit sofortiger Wirkung für die 1000 kleinen Dinge des VG-Lebens, einschließlich der Aufgaben der Passstelle zur Verfügung stehen.

Hierzu könnt Ihr mich immer unter den bekannten Rufnummern

040 / 51901422 Festnetz und 0160 / 90591186 Handy

erreichen.

Gerne auch, sollte ich mal telefonisch nicht erreichbar sein, per Email unter

oltmanns59@email.de.

Haltet Ihr es für besser, wir sehen uns persönlich, kommt vorbei oder lasst uns einen Termin vereinbaren. Dies kann sowohl bei mir in Wandsbek-Hohenfelde in der Neubertstraße 59, parterre links, passieren als auch an einem mit Euch abgestimmten anderen Ort. Abschließend noch der Hinweis, dass es mir leider nicht erlaubt ist, an meinem Wohnhaus einen Briefkasten außerhalb des Gebäudes anzubringen. Eben mal einen Pass oder ähnlichen einzustecken, geht von daher leider nicht.

Mit Dank für die bisherige
und auf auch zukünftig gute Zusammenarbeit
und mit skatsportlichem Gruß

Rüdiger Oltmanns

[nach oben]

14.05.13

Aufruf

Am Freitag, 31. Mai um 19.30 Uhr für 1 Serie

und Samstag, 1. Juni um 9.30 für die 2. und nach dem Mittagessen die 3. Serie

werden noch sehende Schreiber für die diesjährige 27. offene Deutsche Blinden - und Sehbehinderten Skatmeisterschaft 2013 gesucht!

Bitte meldet euch baldigst bei

Michael Voß, 0172 - 414 44 17 oder MichaelVoss@svl-skat.de

Danke

[nach oben]

5.05.13

LV Mannschaftsmeisterschaft:

56 Mannschaften (etwa 250 Skatspieler) fanden sich in den Holstenhallen von Neumünster ein. Durch die Größe ist die Spielstätte gerade für solche Großveranstaltungen sehr geeignet. Auch das Essen war diesmal sehr gut (nicht nur meine Meinung).

Unsere Verbandsgruppe war sportlich absolut erfolgreich! Wir stellen mit den SC Wandetal (15.660) und Hummel Hummel (15.443) nicht nur bei den Damen den Meister & Vizemeister, sondern mit den TuRa Assen Norderstedt (17.505) und den Reizenden Paloma Assen (17.280) auch bei den Herren!

Da sich bei den Damen noch der SC Cuxkarten als Vierter qualifizierte, belegten wir dort sogar 3/4 Plätze.

Bei den Herren kam noch Hansa Hamburg 2 als 7. von 13 Qualifizierten weiter.

Allen Mannschaften viel Erfolg in Magdeburg und absolute Glückwünsche für diese tollen Ergebnisse!

Auch wenn ich mir mit meinen Kommentaren innerhalb der Führungsriege des Landesverbandes keine Freunde mache, möchte ich trotzdem noch etwas anmerken. Es ist schade, dass man keinerlei turnierbegleitende Technik verwenden möchte. Das Argument, dass es mit Handauswertung schneller geht, kann ich nicht teilen und kam mir auch überhaupt nicht so vor. Sich für neue Dinge öffnen wäre hier sicher kein Nachteil - zu alt ist man dafür ohnehin nie. Und jetzt ducke ich mich schnell.

Ergebnisse

[nach oben]

25.04.13

Vorrunde Städtepokal 21.04.13 in Lübeck:

Leider fanden sich nur 5 Mannschaften zur Vorrunde ein, nur eine Mannschaft mehr und 2 wären zur Endrunde gefahren.

So war es die ganze Zeit ein Kampf um Platz 1, den Bargteheide nach einer großen 1. Runde nicht mehr abgab.

Der einzige Hamburger Vertreter (eine Vereinsauswahl von Hansa) lag 3 Blöcke vor Ende sicher auf Rang 2, erreichte dann aus taktischen Gründen am Ende den 4. Endrang.

Der Städtepokal ist eine tolle Veranstaltung und es wäre schön wenn im kommenden Jahr mehr Mannschaften daran teilnehmen.

Bargteheide ist viel Glück bei der Endrunde zu wünschen!

Ergebnisse

[nach oben]

18.03.13

32. Deutscher Damenpokal & 2. Deutscher Mixed Pokal:

Unter einwandfreien Bedingungen, welche der bundesweiten Skatgemeinschaft schon 2006 bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Hamburg bekannt wurden, fanden im Betriebsrestaurant der Generali (Besenbinderhof) die beiden o. g. Wettbewerbe statt. Zeitgleich ab Samstag Abend oder nur Sonntag, für die Damen welche ohne Mixed-Partner spielten.

Siegerin: Jana Müller (Null Ouvert 68/LV 01)
Länderwertung: LV 02
Mixed-Wertung: Gaby Schulitz & Horst Neumann (VG 21)

Die Pokalwettbewerbe waren nicht nur sportlich für den LV 02 und unsere VG eine sehr erfolgreiche Veranstaltung!

[nach oben]

11.03.13

Meister der Meister am 10.03.2013:

Trotz starken Wintereinbruches fanden sich 96 Teilnehmer zu diesem LV-Pokalturnier ein. Gewonnen hat ein guter alter Bekannter aus unserer VG:

Hans-Georg Mäckelmann (Hummel Hummel) mit 4.196 Punkten. Dafür herzlichen Glückwunsch!

Die Besetzung ist trotz guter Organisation allerdings fragwürdig. Ich habe ohne richtig zu schauen mindestens zwei Dutzend Vereine gezählt, die mindestens 2 Teilnehmer gestellt haben. In einem Fall waren es sogar 5 Teilnehmer von einem Verein! Da frag ich mich was es neben Vereinsmeister, VG - und LV-Meister noch alles gibt? Damenvereinsmeister, Seniorenvereinsmeister und Juniorenvereinsmeister?

Entschuldigung, aber soviel sachliche Kritik darf erlaubt sein.

Die Ergebnisse sind auf der Seite der VG 22 zu finden.

[nach oben]

05.03.13
09.03.13

Verschiedenes:

Neue Schiedsrichterliste ist verfügbar, ebenfalls die aktuelle Ausgabe der Hamburger Skatrundschau (allerdings als Druckauszug - ohne Ausschreibungen).

Das "Neues auf den Seiten" habe ich ersatzlos gestrichen. Wichtige Meldungen finden sich ohnehin hier. Außerdem habe ich die kompletten Statuten aufgeräumt und schön (nach meinem Geschmack) gemacht.

Alle Seiten sind nun zentriert und mit einer anderen Schriftart versehen. Außerdem endlich die Bilder transparent (oben die VG 21 und das Logo auf links oben).

Bei den Vereinen ist nun ein Datum der letzten Änderung vermerkt. Eine Excel- und/oder PDF-Variante ist in Planung.

[nach oben]

03.03.13

VG Mannschaftsmeisterschaft am 3.03.2013:

Mit großem Vorsprung ist einer der Favoriten VG Meister geworden. Herzlichen Glückwunsch an die Elbe Asse!

Horst Neumann, Heinz Lang, Holger Barteit und Karsten Schlüter

Nun gibt es doch noch ein Bild. Zwar ist die Qualität der Aufnahme sehr fragwürdig, aber da die Mannschaftsqualität spielerisch für sich spricht und die Herren in der Skatszene bekannt sind - geschenkt.

Ergebnisse

[nach oben]

10.02.13

VG Einzelmeisterschaft am 9/10.02.2013:

Und die Gewinner (und damit amtierende VG-Meister) heißen:

Damen: Marion Verstraaten (Lur up im SV Lurup),
Herren: Bassier Ajubi (Hansa Hamburg),
Senioren: Robert Eberwein (SIG Buben Elmenhorst),

und (selbst wenn nur mit einem Konkurrenten, aber dafür mit einem tollen 7. Platz in der Damenkonkurrenz):

Junioren: Susanne Rothkranz (Hansa Hamburg).

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse

[nach oben]

1.02.13

VG Vorständeturnier vom 27.01.2013:

Unser VG-Präsident Harald Mamerow hat das VG-Vorständeturnier gewonnen. Da behaupte nochmal jemand, Funktionäre können es nicht...

Ergebnisse

[nach oben]

26.01.13

Übersichtskarten (Google) von den Oberligen:

Skatfreund Seibert von der VG 22 hat unter anderem von den Oberligen des LV 02 die Spielorte der Vereine übersichtlich dargestellt.

[nach oben]

21.01.13

VG Tandemmeisterschaft vom 20. Januar 2013:

Claudia Onken und Bernd Szymczak (Wandsbeker Zocker 1) gewannen souverän die VG-Tandemmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse

[nach oben]

28.12.12

Zur Jahreshauptversammlung am 27. Januar 2013:

Antrag des Präsidiums zur Änderung der Sportordnung

[nach oben]

12.11.12

Städtepokal Endrunde 2012

Positiv ausgedrückt hat unser Hamburger Vertreter bei dieser Veranstaltung (Hansa Hamburg war für Elmenhorst nachgerückt) den 7. Platz im zweiten Drittel belegt. Insgesamt steht Rang 14 von 21 Teilnehmern.

Aber ich kann aus eigenen Eindrücken sagen, dass wir trotzdem sehr viel Spaß hatten und das Experiment im kommenden Jahr erneut versuchen wollen. Selbst wenn wir dann bei überstandener Qualifikation erneut etwa 500 km vor uns hätten, da die Mannschaft Kreis Offenbach mit 2.800 Punkten Vorsprung vor Recklinghausen gewann.

Dem 1. Steinbacher SV gebührt Dank für eine tolle Ausrichtung!

[nach oben]

17.10.12

Ansetzung der Oberliga West 2013

Da die Oberligen Sache des Landesverbandes und von Jahr zu Jahr nicht mehr völlig regional gebunden sind (eine Hamburger Mannschaft startet z. B. im kommenden Jahr in der Oberliga Süd), werden die Ergebnisse zukünftig ausschließlich auf der Homepage vom Landesverband 2 zu finden sein. Ich werde hierzu Direktlinks setzen. Verbandsligen, Bezirksligen und ggf. Kreisligen finden sich selbstverständlich weiterhin unter "Liga" auf unserer Verbandsgruppenseite!

(A) Elvershörn 2
(B) SC Alsterbuben 1
(C) Gut Blatt Schnakenbek 1
(D) Hummel Hummel 1
(E) Lur up im SV Lurup 2
(F) Grand Ouvert 1
(H) Picco Bello Winsen 2
(J) Hansa Hamburg 3
(K) Norderstedter Trümpfe 1
(L) Harmonie Blankenese 1
(M) Glückliche Buben 1
(N) Reizende Paloma Asse 1
(P) Lur up im SV Lurup 3
(R) TuRa Asse Norderstedt 1
(S) Billstedter Lausbuben 1
(T) Hansa Hamburg 4

Ich wurde gefragt ob ich nicht erneut Internetbeauftrager werden kann und habe nach reiflicher Überlegung zugesagt, da der Aufwand nicht mehr so gewaltig ist wie zu Landesverband-Zeiten. Allerdings - falls jemand anderes sich ernsthaft berufen fühlt und ein wenig von Webpflege versteht - bitte melden!

Generell werde ich die komplette Homepage aufräumen und evtl. umgestalten - allerdings hat das noch ein wenig Zeit und geschieht wahrscheinlich erst Anfang des kommenden Jahres.

Stefan Thielecke

[nach oben]